Tipps der Woche

Starthilfen

Schulungen

Customizing

Installationshilfen

Erweiterungen

Add-ons

Integrationen

Tipps der Woche

 

 

Hier finden Sie nütziche Tipps

und Neuerungen rund um die

Zoho Applikationen.

#2 Feldtyp: Mehrfachauswahl-Nachschlagefelder (n : n)

zur Verbindung von zwei Zoho-CRM-Modulen

Bisher war es durch den Feldtyp "Nachschlagefeld" nur möglich z.B. eine Firma mit n-Kontakten zu verknüpfen (1:n-Verknüpfung).

 

Für einige Problemstellung war das nicht ausreichend.

 

Beispiel:

Ein Immobilienmakler hat zwei CRM-Module eingerichtet: Interessenten (Prospects) und Wohnungen (Listings).

Ein Interessent kann sich für mehrere Wohnungen interessieren. Aber für jede Wohnung kann es auch mehrere Interessenten geben.

 

Wenn also die Anforderung besteht, dass viele Datensätze aus Modul A mit vielen Datensätzen aus Modul B verknüpft werden müssen und umgekehrt, können Sie in Zukunft das Mehrfachauswahl-Nachschlagefeld (multi-select lookup field) nutzen.

 

Verknüpfendes Modul (Im Beispiel: Prospects vs. Listings):

Um jede einzelne Verknüpfung darzustellen, die durch das Mehrfachauswahl-Nachschlagefeld der zwei Module A und B erzeugt wird, wird ein verknüpfendes Modul erstellt.

 

Zurück zum Beispiel:

Ein Interessent interessiert sich für drei verschiedene Wohnungen. Diese können aber zu unterschiedlichen Preisen angeboten worden sein Im Beispiel: Negotiated Rent).. Konsequenz: Es ist nicht möglich, den Angebotspreis in einem der Module "Interessenten" oder "Wohnungen" abzubilden, ohne doppelte Datensätze zu erzeugen.

 

Um solche Beziehungen fehlerfrei darstellen zu können, erzeugen Sie ein "Verknüpfendes Modul", in dem alle n:n-Beziehungen korrekt dargestellt werden. Sie sehen so, welche Wohnung welchem Interessenten zu welchem Preis angeboten wurde.

 

Sie können weitere Felder in "Verknüpfte Module" einfügen, Zugriffsrechte vergeben und sie auch in Berichten und Übersichten verwenden.

 

Weitere Hilfe finden Sie hier in der Zoho-Onlinehilfe oder rufen Sie uns an.

 

Im Folgenden ein Screenshot zum obigen Beispiel:

#1 Multiple Bedingungen in Zoho CRM Workflowregeln

 

Mit den nun verfügbaren "multiplen Bedingungen" in Workflowregeln lösen Sie nun unterschiedliche Aktionen in Abhängigkeit vom Eintritt verschiedener Bedingungen in nur einer Workflowregel aus:

 

Beispiel:

 

Es gehen Interessenten (Leads) über Ihre Webseite ein oder Sie legen manuell einen neuen Interessenten an.

Sie wollen automatisiert unterschiedliche Aktionen in Abhängigkeit vom Produktinteresse des Interessenten einleiten:

 

Wenn der Interessent als Produkt-Interesse "Zoho CRM" angegebne hat, soll er eine E-Mail mit der Vorlage "Produkt-Interesse bekommen::

Bedingung 1: Produktinteresse = Zoho CRM

Aktion 1: Versand einer Email "Produkt-Interesse" z.B. mit CRM-Datenblatt

 

Wenn der Interessent kein Produkt-Interesse geäußert hat, soll ein Vertriebsmitarbeiter die Aufgabe zum Nachfassen bekommen:

Bedingung 2 : Produktinteresse = "Leer"

Aktion 2: Nachfass-Aufgabe "Nachfass Produkt-Interessent für einen Vertriebsmitarbeiter

 

So sieht das dann unter den Einstellungen -> Automatisierungen -> Workflowregeln aus:

 

© MARKETING2win * Adolph-Kolping-Str. 38 * 94327 Bogen * Tel. +49 9422-827 999-0 * zoho(@)marketing2win.de